Die Schneeberger

Sägemühle

Erstmals 1631 urkundlich erwähnt

Ein Kleinod mitten in Puchberg

 
  Home

 

 

Führungen durch die "Schneeberger Sägemühle"

 

Für 2018 haben wir den Betrieb der "Schneeberger Säge" beendet und sind in der wohlverdienten Winterpause.

Auch nächstes Jahr wird es wieder ab dem 1. Mai bis Ende Oktober 2019 - jeden Sonn- und Feiertag zwischen 10.30 und 11.30 Uhr - Führungen - inkl. Schausägen - in der Schneeberger Säge geben.

Gegen vorherige Anmeldung bieten wir auch Führungen zu Ihrem Wunschtermin an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen eine gute Anreise.

 

Anmeldung für Führungen:

Hr. Hans Zwinz
Schneebergstraße 208
2734 Puchberg
Tel. +43(0)699/12-61-6863

oder


E-Mail: Führungen

 

Eintrittspreise:                        Erwachsene € 4,-
                                                 Pensionisten oder Gruppen ab 10 Pers. € 3,-
                                                 Jugendliche unter 18 Jahren € 2,-
                                                 Kinder bis 10 Jahre frei

 

Sonstiges:

Für Erfrischungsgetränke ist gesorgt.

Wenn gewünscht - sind bei Voranmeldung - auch kleine Imbisse möglich.

Im Sägemeisterhaus gibt es Sitzgelegenheiten für ca. 20 Personen.

Innenansicht Sägemeisterhaus  Innenansicht Sägemeisterhaus

  Bild vergrößern       Bild vergrößern

Die Säge wurde auch von vielen österr. Landschaftsmalern verewigt. Als Beispiel auch in Form einer Aquatinta-Radierung von Prof. Karl Michael Schallhas 1767 - 1797, ein Zeitgenosse von Anton Troger und Friedrich Gauermann.

Als Baustein für die Erhaltung der Sägemühle ist dieses Bild im Format 125 x 175 mm auf A4 gedruckt - als Kopie - zum Preis von EUR 12,--, u. a. bei jeder Führung erhältlich.

TOP